Aspekte zur Ernährung

Alexandra Kleeberg

Ad Quadrant II: Körperlichkeit

Thema:

Diäten – Aspekte zur Ernährung

Leitung:
Miriam Reichel

Autorin, ehemalige Krebspatientin

Rückfragen, Termine & Anmeldung per Email an Miriam Reichel:
hello@miriam-reichel.com
www.miriam-reichel.com

Teilnehmerkreis

Betroffene mit Krebsdiagnose und deren Angehörige 

Aufbereitung & Umfang

Online – 1,5 Std.

Nächste Termine

Auf Anfrage

Kurzbeschreibung

– Warum sollte man als Krebspatient überhaupt eine Diät machen?

– Die drei großen Krebsdiäten: Ketogen, nach Dr. Budwig und nach Dr. Gerson

– Meine persönliche Kohldiät und mein Heilungsweg mit dieser Diät.

Kohlgewächse zur Verhinderung der Angiogenese und zur Entzündungshemmung, Ananas und Papaya zur Aushebelung des Escape Mechanismus, hochprozentige Schokolade für die Stimmung und als Antioxidant, Sauerkrautsaft mit seinen rechtsdrehenden Milchsäuren zur Entsäuerung des Intestinums Leinöl als Omega 3 Lieferant als Entzündungshemmer und für Sauerstoffzufuhr in der Zelle. Knoblauch als Entzündungshemmer und gegen Viren (in meinem Fall EBV); Zitrus Früchte zur Entgiftung und Entsäuerung